Feuerwehr-Schlüsselhülsen

Feuerwehr-Schlüsselhülsen

Für was ist eine Feuerwehr-Schlüsselhülse?

Ereignisse, wie zum Beispiel Feuer oder Hochwasser, halten sich nicht immer an Öffnungszeiten. Da die Feuerwehrangehörigen nicht immer alle Türen aufbrechen möchten, benötigen wir einen Schlüssel zu ihrem Gebäude.

Die einfachste Methode ist eine sogenannte Feuerwehr-Schlüsselhülse, auch Schlüsselrohr genannt. Das Schlüsselrohr wird neben dem Haupteingang oder bei der Einfahrt in die Autoeinstellhalle in die Wand eingelassen. Darin befindet sich der Hauptschlüssel (Hauswart-Schlüssel) zum Gebäude und kann durch die Feuerwehr mit dem passenden Schlüssel entnommen werden.

Die Feuerwehr-Schlüsselhülsen bestehen aus rostfreiem Stahl, sind äusserst solide und nur mit passendem Schlüssel der Feuerwehr zu öffnen. Der Gebäudeschlüssel (in der Regel ein «Hauswartschlüssel – Zugang Eingänge ins Gebäude und technische Räume) ist somit vor Diebstahl und Vandalenakten geschützt.

Kontakt für Bezug der Feuerwehr-Schlüsselhülse: kommando@srfwl.ch

Der Setzen und der Einbau der Feuerwehr-Schlüsselhülse ist Sache des Eigentümers der Liegenschaft. Die SRFWL liefert und verrechnet nur die Schlüsselhülse und den dazugehörenden Zylinder für die Hülse und erstellt einen Schlüsselhülsenplan zum Objekt für die Einsatzplanung..

Bei Wechsels des Schliessplanes oder von Zugangsschlüsseln der entsprechenden Liegenschaft, ist es Sache des Eigentümers, die SRFWL zu informieren, damit der Schlüssel in der Feuerwehr-Schlüsselhülse gewechselt werden kann.


Skizze für Bohrung:

Links zu den Dokumenten:

Formular Laufzettel-Schlüsselhülse – kann ausgefüllt und als Pdf-Datei an die Stützpunkt- und Regionalfeuerwehr gesendet werden.